Fiese Urlaubs-Fallen

Endlich Urlaub! Sonne und Strand oder Wanderlust und Abenteuer? Es spielt keine Rolle, wohin dich deine nächste Reise führt. Wichtig ist, dass du mögliche Gefahren im Land deiner Träume kennst.

 

Sex

 

Verreist du mit Freund oder Freundin und einer von euch ist noch keine 18 Jahre alt, solltet ihr vorsichtig sein – Sex mit Minderjährigen kann in vielen Ländern zu einem Gefängnisaufenthalt führen. Zudem ist Homosexualität leider häufig eine Straftat. Je nach Land wird ein Bußgeld verhängt (Liberia) oder eine lebenslange Gefängnisstrafe ausgesprochen (Bangladesh). In Jamaika werden Frauen sogar zu 100 Peitschenhieben und Männer zum Tode verurteilt.

 

Linksverkehr

 

Heikel kann es auch im Straßenverkehr sein. In Großbritannien oder Irland musst du beispielsweise auf den Linksverkehr achten. Außerdem gilt: Andere Länder, andere Sitten. Manche nehmen es mit der Straßenverkehrsordnung nicht so ernst. Verlass dich am Zebrastreifen also lieber nicht darauf, dass das nahende Auto wirklich anhält.

 

Wanderwege

 

Festes Schuhwerk ist das A und O, wenn du eine ausgiebige Wandertour planst. Es kann passieren, dass du auf unbefestigte Routen gelangst – oder womöglich auf Strecken, die unerfahrene Touristen lieber meiden sollten. Falls du also auf einen Reiseführer verzichtest und alleine das Abenteuer suchst, nimm am besten eine Person mit, die sich mit der geplanten Route auskennt. So bist du abgesichert und man sucht nach dir, falls du dich verletzt und keine Hilfe holen kannst.

 

Flora und Fauna

 

Nette Menschen, kalte Drinks, sommerliche Temperaturen und legendäre Ausflüge: Die Vorstellung von der Traumreise ist meist sehr romantisch. Aber Achtung, in vielen Ländern ist die Wasserqualität nicht so gut wie in Deutschland. Es mangelt an guter medizinischer Versorgung und auch die Lebensmittel verderben aufgrund hoher Temperaturen schneller. Daher besteht die Gefahr, sich mit gefährlichen Keimen anzustecken oder an einer Infektion zu erkranken, gegen die man sich hätte impfen lassen können. Auch Tierphobiker sollten starke Nerven mitnehmen: Exotische Länder beherbergen giftige Spinnen, gefährliche Moskitos, große Schlangen oder fiese Quallen, die vor Touristen nicht Halt machen.