Schluss mit dem Rauchen!

Viele haben es geschafft, Nichtraucher zu werden. Du kannst das auch! Wir verraten dir, wie es gelingen kann, und liefern dir fünf gute Gründe.

 

5 Life Hacks

Mach dir einen Plan

Analysiere genau, in welchen Situationen du rauchst und warum. Dann überlege, ob du dir nicht ein anderes Verhalten angewöhnen kannst, zum Beispiel Tee trinken statt Kaffee und Zigarette.

 

Erzähle es jedem

Ob auf der nächsten Party oder mit einem Post auf Instagram: Je mehr Leuten du erzählst, dass du aufhören wirst, desto größer wird der Druck, auch tatsächlich durchzuhalten. Nutze das!

 

Putze deine Zähne

Statt der berühmten Verdauungszigarette nach dem Essen ist es tausendmal besser, sich die Zähne zu putzen. Das frische Gefühl im Mund vertreibt das Verlangen.

 

Hol dir eine App

Lade dir eine App herunter, die zeigt, wie viele Zigaretten du bisher nicht geraucht hast und welche Vorteile dir das gesundheitlich bringt. Das motiviert!

 

Belohn dich

Ja, aufhören ist schwierig. Deshalb kannst du dir ruhig mal auf die Schulter klopfen und dir von dem Geld, das du bereits gespart hast, ein tolles Essen oder coole Klamotten leisten.

 

5 Gründe

1. Mehr Puste

Du willst die Treppen hochlaufen, ohne keuchen zu müssen. Und es ist dir peinlich, bei der geringsten Anstrengung zu husten.

2. Mehr Geld

Rauchen ist teuer. Denk daran, wie viel du sparst, wenn du keine Zigaretten mehr kaufst. Zum Beispiel, indem du das Geld in eine Spardose steckst.

3. Mehr Geschmack

Durchs Rauchen verkümmern die Geschmacksnerven und der Geruchssinn. Aber schon nach kurzer Zeit wirst du feststellen, wie viel intensiver Schokolade schmeckt.

4. Mehr Küsse

Raucher haben gelbe Zähne und einen schlechten Atem. Kein Wunder, dass Singles, die Nichtraucher sind, auf Raucher gerne verzichten.

5. Weniger Falten

Dass Rauchen die Haut vorzeitig altern lässt, weiß jeder – da helfen auch keine teuren Gesichtscremes.